Senzorisches Spielzeug - Wolke

Wozu sollte das schlechte Wetter den ganzen Spaß verderben? Dieser Herbst brachte uns Wolken und mit ein wenig Kreativität haben wir sie ausgenutzt, um daraus ein senzorisches Spielzeug in Form einer Wolke zu nähen, die alle Babys sowie etwas ältere Schelme begeistern wird.

Die Erstellung ist schnell und einfach, das Spielzeug aber praktisch und interessant, da es während des Spiels zur Stimulation eines oder mehrerer Sinnesorgane des Kindes beiträgt. Außerdem ist solch ein Mini-Projekt eine wunderbare Weise, die Stoff-, Schnur- und Bandreste loszuwerden, die sonst direkt im Mülleimer landen. Es gibt eine ganze Menge an unterschiedlichen Farb- und Texturkombinationen, die jede Wolke einzigartig und niedlich machen.

  

 

Das brauchst du:

- ein kleineres Stück Baumwollepopelines

- verschiedene dekorative Bänder in Länge 20-30 cm

- Füllwatte

 

 

 

1. Aus Baumwollepopeline schneidest du zwei spiegelnde Wolke-Formen in (ungefährer) Größe 25 x 14 cm. Auf die untere Kante der Wolke legst du die dekorativen Bänder und nähst sie 7 mm von der Kante entfernt auf den Stoff auf.

 

 

 

2. Beide Seiten der Wolke werden Wange an Wange gelegt und zusammengenäht. Es wird 1 cm von der Kante entfernt genäht. An der Seite wird ein kleines Loch gelassen, um die Wolke an die richtige Seite wenden zu können.

 

 

 

3. Die Nahtzugabe wird auf 5 mm gekürzt und um sie herum werden V-förmige Einschnitte gemacht.

 

 

 

4. Die Wolke wird an ihre richtige Seite gewendet und mit der Füllwatte eingefüllt.

 

 

 

5. Das Loch vernähst du mithilfe der Handstiche.

 

 

 

6. Dekorative Bänder werden auf verschiedene Längen beschnitten und am Ende verknotet, um Auftrennung zu vermeiden.

 

 

 

TA-DA, bunte sensorische Wolke zur Spielbelebung ist fertig!

 

Artikel, die wir für Ihr Projekt empfehlen:
Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos