DIY Säckchen für Hundekekse

Wenn Sie viel Zeit mit Ihrem Zottelfreund verbringen, ist es natürlich wichtig, dass Sie ihn mit genug Wasser versorgen, Sie müssen aber auch nicht vergessen, ihn ein bisschen zu verwöhnen, z.B. mit leckeren Hundekeksen.

Damit Sie diese immer parat haben, entdecken Sie, wie Doggy Lilly das Säckchen für Hundekekse fertigt – schnell und einfach.


Das brauchen Sie:

- Baumwollpopeline

 

- Nähfaden

 

- Kordel oder Band

Zuerst werden zwei 15 x 21 cm große Rechtecke aus dem Stoff ausgeschnitten. Um Ausfransen zu verhindern werden sie mit dem Overlockstich umgenäht. Falls das nicht möglich ist, kann man auch den Zickzackstich benutzen.




Dann wird die Oberkante um 3 Zentimeter geknickt und vernäht. So entsteht genug Raum, um später die Kordel hineinsetecken zu können.






So, es bleibt nur noch der letzte Nähschritt übrig – die beiden Stoffstücke müssen zusammengenäht werden. Man muss darauf achten, dass man nur bis zur mit Punkten markierten Stelle näht.




Jetzt wird das Säckchen auf rechts gedreht, sodass die Nähte innen versteckt bleiben.




Zwei ca. 45 cm lange Kordelstücke werden abgeschnitten und ins Säckchen hineingesteckt.




Mit dem Säckchen können wir Hundekekse immer dabei haben, egal wo wir sind. Aber hier hört unsere Kreativität nicht auf – mit ein wenig Anpassung der Größe kann man es für viele andere Dinge verwenden.

 

Viel Spaß beim Kreieren!


Fotos und Text: Doggy Lilly 

Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos