DIY Minimalistische Federtasche

Solche und andere Federtaschen kann man immer gebrauchen. Minimalistische Federtasche aus Kunstleder ist nicht nur praktisch, sondern lässt sich auch unglaublich leicht herstellen, da sie aus nur zwei Nähten besteht. Schaue dir an, wie man in nur vier Schritten seine eigene näht.

Diesmal hielten wir uns am Prinzip »weniger ist mehr« und haben eine einfache minimalistische Federtasche geschöpft, die aber trotzdem weiblich und interessant aussieht. So eine Federtasche eignet sich zur Aufbewahrung von Schreib- und Farbstiften, von all den kleinen Hilfsmitteln, wie etwa Häkelnadeln, Make-up-Pinseln (oder Malpinseln), Ladekabeln für Smartgeräte, sowie von Zahnbürsten und -Pasta, wenn man sich auf den Weg macht.

 

Falls du dich mit dem Kunstleder noch nicht angefreundet hast, raten wir dir vor der Herstellung, dir den Blogeintrag zu lesen, in dem einige Nähtipps angeführt werden.

 

 

Das brauchst du:

ein Stück Kunstleders in Größe 30 x 25 cm

- einen passenden Nähfaden

Magnetdruckknopf

 

  

1. Mithilfe des kostenlosen Schnittmusters wird die Unterlage für die Federtasche ausgeschnitten und die Bezeichnungen abgeschrieben. Das Schnittmuster findest du am Ende des Blogeintrages.

 

 

 

2. An die markierten Stellen wird der Magnetdruckknopf befestigt.

 

 

 

3. Das Kunstleder wird an den markierten Stellen gebogen, die Ränder werden mithilfe der Klammern zusammengeheftet.

 

 

 

4. Beide Seiten werden mit einer geraden Naht zusammengenäht, die am Anfang und am Ende festgezogen wird.

 

 

 

 

 

Artikel, die wir für Ihr Projekt empfehlen:
Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos