DIY Festliche Serviette in Form eines Weihnachtsbaums

Der Dezember ist die Zeit, in der man sich mit seinen Lieben trifft, meist bei einem Abendessen, in Gesellschaft von funkelnden Lichtern, gutem Essen und Trinken. Erfahre, wie du schöne Weihnachtsbaumservietten herstellst, um deinen Tisch so festlich wie möglich zu gestalten.

Das brauchst du:

  • Papier zur Herstellung des Schnittmusters
  • 0,3 m + 0,3 m Popelines (zwei verschiedene Farben oder Muster)
  • ein kleines Stück Popeline in einer kontrastierenden Farbe
  • Nähfaden

 

 

Du kannst die Größe der Serviette beliebend anpassen, indem du die Schnittteile proportional größer oder kleiner machst.

 

1. Zeichne zunächst einen Halbkreis mit einem Radius von 22 cm. Schneide aus dem Stück zwei Halbkreise aus zwei verschiedenen Farben/Mustern auf dem Stoff aus. Schneiden zwei weitere 7 x 7 cm große Quadrate aus kontrastierendem Stoff zu.

 

 

 

2. Lege die beiden Quadrate (für den Baumstamm) aufeinander und nähe sie an drei Seiten 0,5 cm vom Rand entfernt zusammen. Schneide mdie Ecken der Quadrate ab, dreh sie auf die Rechtseite, glätte sie und nähe die Naht rundherum.

 

 

 

3. Lege die Halbkreise Wange an Wange und platziere den Stamm zwischen ihnen an einem Ende der Runde 5 cm von der Ecke entfernt. Die offene Seite des Stammes sollte zum Rand des Halbkreises zeigen.

 

 

 

4. Rundherum und etwa 1 cm vom Rand entfernt nähen, dabei in der Mitte der geraden Seite eine Wendeöffnung von etwa 10 cm lassen. Ziehe die Naht am Anfang und am Ende sowie am Quadrat fest.

 

 

 

5. Schneide die Ecken ab und schneide Dreiecke in der Nahtzugabe auf der Runde.

 

 

 

6. Dreh den Halbkreis um, stecke ihn fest und nähe eine Naht rundherum.

 

 

 

7. Teile den Halbkreis visuell in drei Teile und falte den Teil ohne den genähten Stiel nach innen und klebe ihn fest.

 

 

 

8. Das gefaltete Drittel des Halbkreises noch zweimal falten, wobei die ursprüngliche Falte bestehen bleibt. Verschließe die Falten.

 

 

 

9. Den Halbkreis anheben und die nächste Falte machen, dabei die Kanten ausrichten oder den gleichen Winkel des Dreiecks beibehalten.

 

 

 

10. Falte die nächste Falte, indem du die gefalteten Teile bis an den Rand des Halbkreises ziehst.Den Weihnachtsbaum aufbügeln.

 

 

 

11. Öffne den Weihnachtsbaum und mache eine dekorative Naht an der Stofffalte, die in der ersten Falte geklebt wurde. Dies hilft die, den Halbkreis nach dem Waschen der Serviette wieder in den Baum zu falten. 

 

 

Gut gemacht! Wiederhole den Vorgang, bis du die gewünschte Anzahl von Weihnachtsbäumen hergestellt hast. Dann wähle schnell die Rezepte für dein festliches Abendessen aus 😉

 

 

Titelfotoquelle: Unikat Magazin

Artikel, die wir für Ihr Projekt empfehlen:
Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos